Städtische Kindertagesstätte Geismar

Stadtstieg 25a

37083 Göttingen

 

Tel.: 0551 / 400-5165

Fax.:0551 / 400-5170

eMail: kita-geismar@goettingen.de

 

Homepage der Kita Geismar (Krippe)

 

Homepage der Kita Geismar (Kindergarten)

 

Leitung: Frau Dollinger

 

Einrichtungsträger:

Stadt Göttingen, Jugendamt,
Hiroshimaplatz 1-4
37070 Göttingen

 

 

 

Betreuungsangebot

Krippe

Seit August 2011 stehen 30 Plätze für Kinder im Alter von 1-3 Jahren zur Verfügung.

Der jeweilige Betreuungsumfang orientiert sich am Bedarf der Eltern.

 

Kindergarten

63 Plätze stehen für Kinder im Alter von 3 Jahren bis zur Einschulung zur Verfügung. Der jeweilige Betreuungsumfang orientiert sich, auch hier, am Bedarf der Eltern.

 

 

Lage und Umgebung

Unsere Kindertagesstätte befindet sich im Stadtteil Geismar und liegt abseits der Straße in einer ruhigen Umgebung. Hinter dem Haus befindet sich eine große Wiese mit altem Baumbestand zum Spielen, Entdecken und Toben.

 

 

Die pädagogische Arbeit

Die Grundlage unserer pädagogischen Arbeit, ist der situationsorientierte Ansatz, in dessen Rahmen wir die Kinder innerhalb ihrer individuellen Möglichkeiten und Bedürfnisse bilden, betreuen, erziehen und pflegen.

Im Mittelpunkt steht für uns, das Kind bei der Bewältigung seiner jetzigen und zukünftigen Lebenssituation zu unterstützen, ihm Raum und Zeit für die Entwicklung der eigenständigen Persönlichkeit zu geben und somit das eigene Selbstwertgefühl zu stärken.

In unserer Kindertagesstätte arbeiten wir familienergänzend. Das Kind in seiner Entwicklung und mit seinen Bedürfnissen, steht im Zentrum unserer pädagogischen Arbeit. Um dies zu gewährleisten sind uns der regelmäßige Austausch und eine kontinuierliche, partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern ein wichtiges Anliegen.

Sowohl ein ausführliches Aufnahmegespräch, als auch die regelmäßig stattfindenden und umfangreichen Entwicklungsgespräche unterstützen eine intensive Zusammenarbeit, die der ganzheitlichen Betreuung, Erziehung und Bildung der Kinder zugute kommt.

Weitere Formen der Zusammenarbeit sind unter anderem gemeinsame Feste, die „Tür- und Angelgespräche“, Gesamt- und Gruppenelternabende, Eltern- Kindnachmittage und die Elternsprechtage, die in unserer Einrichtung regelmäßig angeboten werden.

Zusätzlich informieren unsere Pinwände und Elternbriefe über aktuelle Geschehnisse in unserer Tagesstätte. Auch Hospitationen in den einzelnen Gruppen seitens der Eltern sind nach Absprache möglich und willkommen.

Durch eine offene Raumgestaltung, umfang- und abwechslungsreiches Material- und Bewegungsangebot, schaffen wir für jedes Kind eine lernanregende Umgebung, in der es die Möglichkeit hat, sich im Spiel auf vielfältige Weise zu erproben, Erfahrungen zu sammeln und so die individuellen Kompetenzen zu erweitern.

Aus diesem Grund, nimmt das Spiel bei uns im Kindergarten eine wichtige Stellung ein. Einen Großteil Ihrer Zeit verbringen die Kinder mit verschiedenen Formen des Spiels, wie z.B. Fantasie-, Konstruktions-, Regel-, Rollen-, Wett-, Kreis- und Bewegungsspiele. Die Kinder erwerben im Spiel wichtige Lern- und Lebenserfahrungen. Das pädagogische Angebot unserer Institution ist sehr facettenreich. Es erstreckt sich vom Freispiel, in dem die Kinder unter anderem das lernanregenden Umfeld entdecken, soziale Kontakte knüpfen und aktive und passive Phasen selbständig gestalten, bis hin zu mehrtägigen Projekttagen.

Weiterleitung zur offiziellen Homepage des Trägers